Die Firmengruppe Focko Auen hat Ihren Ursprung 1985 gegründet als F.A. Design & Automobile. Die Firma beschäftigte sich von 1985 bis 1991 Hauptsächlich mit dem Vertrieb von neu und gebrauchten Kraftfahrzeugen.

Die Entwicklung mit Partnerfirmen von Folien Konzepten für Fahrzeugserien stand ab 1991 hier im Vordergrund.

 Der Vertrieb von Kraftfahrzeugen wurde 1993 in den Osten Deutschlands verlagert und dann verkauft.

1993 wurde zusätzlich der Bereich Textilfashion gegründet der 1999 durch den Bereich Textildrucke erweitert wurde, dieser wurde dann zum heutigen Betriebszweig Druck & Fashion. Der Betrieb beschäftigte sich anfänglich mit dem Teamsport Vertrieb der Marken Adidas, Puma, Kiltec. Die logische Erweiterung des seit Jahren erfolgreichen Vertriebes von Teamsport Artikel war der Aufbau der eigenen Druckerei für Textilien. Dieser Betrieb wurde bis heute immer wieder erweitert und führt heute außer Teamsport einen Großhandel aller Arten von Textilien die im Hause durch die eigene Druckerei individuell bedruckt werden. 2002 erwarb der neu gegründete Betrieb Digital Prints eine Großformat Druckanlage mit Druckbreiten bis 2,00 m und 50m länge. 2005 wurde dieser Bereich durch den Kauf einer Druckanlage mit 1,60 m breite und dem dazu passenden 1,60 m breiten Laser Pasermarken Plotter erweitert. Ab diesem Zeitpunkt konnten hier von Maschinensticker bis zu Lkw Planen alles bedruckt und geschnitten werden in Klein- oder Großserien. 

Durch den Zukauf weiterer Betriebe 2002 und die Gründung des Betriebszweiges Event Modul Vermietung (Mietgeräte) und des Getränkeshops Laufdorf Endstand dann 2002 die endgültige Firmengruppe Focko Auen mit Ihren heutigen Strukturen.